Was ist das? – Wie Blinde mit Hilfe des Smartphones Objekte erkennen können

Beschreibung

Das iPhone kann wie ein Ersatz für das Auge werden, wenn man weißt wie: In der Schulung zeigen wir den Teilnehmern, wie sie sich Texte und Beschriftungen vorlesen lassen und Barcodes scannen können. Außerdem zeigen wir, welche Möglichkeiten die künstliche Intelligenz (KI) bietet, Räume und Objekte mit der Kamera zu erkennen und zu beschreiben. Wir zeigen aber auch die derzeitigen Grenzen der KI-gestützen Erkennung und entwickeln gemeinsam mit den Teilnehmern Strategien, wie man zum Ziel kommt, wenn die künstliche Intelligenz nicht weiterhilft. Wir entwickeln gemeinsam mit den Teilnehmern Anwendungsbeispiele für deren Alltag, sodass sie zum Beispiel unterwegs wissen, was auf der Speisekarte oder dem Klingelschild am Mehrfamilienhaus steht oder welche Konservendose sie in der Hand halten. Hinweis: Dieser Workshop findet in Kooperation mit dem Blinden- und Sehbehindertenverein Kreis Olpe im Blinden- und Sehbehindertenverein Westfalen e.V. und Audiofaktur aus Dortmund statt. Er wird finanziert über die Selbsthilfeförderung der Gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV). Der Workshopleiter Chris ist selbst blind, lebt aber selbstbestimmt. Er gibt in dieser Workshopreihe sein Wissen weiter. Beachten sie auch die anderen Spezialtermine für Blinde und Sehbehinderte am 22.10. und 5.11. Weitere Informationen unter: www.audiofaktur.de

Kurzinfos

Kostenkostenlos
Max. Teilnehmer6
Min. Teilnehmer
Mindestalter11 Jahre
OrtInfoTastic Academy: Kölner Str. 14a 57439 Attendorn
Voraussetzungenkeine - speziell für Menschen mit Sehbehinderung. Gerne ein iPhone mitbringen, ansonsten kann es vor Ort geliehen werden.

Workshopleiter

Chris (Kontakt über Patrick)
patrick.schwane@infotastic.academy

Workshop Anmeldung:

Was ist das? – Wie Blinde mit Hilfe des Smartphones Objekte erkennen können

Alle Workshops sind kostenlos! Wir freuen uns auf Euch :)